3 Fragen an Camilla M. Fehér (Megafonchor)

1.WAS BEDEUTET COMMUNITY FÜR DICH?

Community ist Gemeinschaft im Großen und Kleinen. Kontexte sehen, in die wir eingebunden sind, diese stärken.Wir sind alle miteinander verbunden, hängen voneinander ab, bedingen uns. Darumist ein fördernder Umgang miteinander für alle gut. Wenn es meinen Mitmenschengut geht, geht es mir auch gut.Es geht um Gleichgewicht und Engagement. Jeder kann etwas beitragen.(Nicht jeder nur für sich! – sondern gemeinsam!)

2. WAS IST/BEDEUTET DIR KUNST?

Kunst bedeutet für mich in erster Linie die Möglichkeit von Freiheit.- Freie Ausdrucksformen in unterschiedlichen Disziplinen.- Für mich bedeutet Kunst auch Wagnis, Risiko, Experiment und Labor, u.a. mitTechniken und den Mitteln von Musik, Tanz, Performance, Video etc. aktuellepolitische wie persönliche Themen zu untersuchen.- Durch Kunst kann man sich Themen vertieft nähern, die nicht nur die mentaleEbene anspricht. Die Wahrnehmung wird vergrößert, das Bewusstsein geschärft.- Poesie findet einen Platz! Kunst und Poesie als existentiell wichtige Lebensform.

3.WIE GEHT ES MIT DEM MEGAFONCHOR WÄHREND DES LOCKDOWNS WEITER??

Das Projekt MEAGFONCHOR, das von mir geleitet wird, hat durch den Lockdownnatürlich einen großen Wandel von der Bühne zum Laptop vollzogen.Es sind deutlich weniger Teilnehmer, aber wir haben eine Form gefunden dieMeetings/Proben anders stattfinden zu lassen.Wir haben uns inzwischen schon umgestellt auf eine Art der Textarbeit amComputer, mit der wir weiter probieren wollen.Die Tanz/Bewegungsszenen sind jetzt natürlich auch sehr eingeschränkt. Wir machenÜbungen vor dem Computer und arbeiten mehr konzeptuell.Ich versuche dennoch eine ‚arts practice‘am Laufen zu halten.Hinzu kommt, dass ich jetzt in Quarantäne bin und leider auch erstmal nicht vomTheatersaal aus streamen kann, d.h. ich muss alles aus meiner Wohnung machen,wo ich zusätzlich zwei Kinder in Quarantäne habe und diese betreuen muss.Wir sind dennoch alle sehr froh, dass wir trotz Lockdown weiter machen und an denInhalten und Ideen weiterarbeiten.

Schreibe einen Kommentar