Die Bühne, die Woche & Ich – Nr. 2

Yeah, die erste Woche Lockdown ist geschafft! Hast du sie gut überstanden? Fällt dir schon die Decke auf den Kopf? Wie viele zoom Meetings hast du schon hinter dir? 

Johanna und ich haben direkt die Woche mit einem gestartet, um die kommende Zeit neu zu planen. Wie zeigen wir, was in der Community passiert, wenn wir nicht vor Ort mal schnell dazu kommen können. Aber alle arbeiten gerade daran, die Formate umzustellen. Auch wenn nicht jede*r Zugriff auf das Internet hat, gibt es ja noch das gute alte Briefe schreiben, auf das womöglich die Echokörper zurückgreifen werden. 

Das hat mir Hermann Heisig, Leiter dieses Formates, am Telefon erzählt. Wir haben außerdem darüber gesprochen was Tanz eigentlich ausmacht und was Community für ihn bedeutet. Schau gerne unter unserer neuen Rubrik „3 Fragen an…“ vorbei und lies dir seine Antworten durch. 

Der Megafon-Chor hat es direkt in die Digitalität geschafft, wie das Bild oben zeigt. Nächste Woche kannst du etwas mehr über die Arbeit und vor allem Formatleiterin Camilla Fehér erfahren. 

Außerdem findet nächste Woche endlich wieder der Künstler*innen-Stammtisch statt, bei dem sich alle Mitarbeiter*innen treffen und auf den neusten Stand bringen. Ich freue mich besonders darauf, da ich den ersten verpasst habe und er letzten Monat wegen zu vieler Krankmeldungen abgesagt wurde. Wir haben schon ein paar Einblicke bekommen, was uns erwartet, was du auf Instagram sehen kannst. Ich sage nur Brausepulver und Konfetti! 

Das ist ein guter Ausblick in die nächste Woche! Bleib gesund und lies zwei.licht!

Schreibe einen Kommentar